Seiten

Freitag, 24. September 2010

Summer, Surf & Crime






5 Wochen Portugal Surftrip. Hört sich spannend an und das war es auch. Nachdem wir die gesamte Küste in 3 Wochen nach den besten Surfspots abgegrast hatten, ging es für ein paar Tage nach Lissabon. Kultur und Nachtleben können auch nicht schaden. Auto auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt, dem "Parkwächter" noch 2€ in die Hand gedrückt und ab die Stadt erkunden.
Die Nacht im Bairro Alto war wild und lange und am nächsten Tag direkt ans Auto und gecheckt; alles bestens. Wieder zurück in die Stadt und Kater bekämpfen. Das gleiche am Nachmittag, wieder Auto checken, nichts bestens...Scheibe eingeschlagen. Bis auf das Lenkrad,Reifen und Co. war alles weg. Surfboards,Skateboards, Wetsuits und alle Klamotten der Mädels, meine stanken wahrscheinlich zu sehr nach verschwitzem Käsefuß, oder was anderem abstoßendem.

In Lissabon dann einen kooperativen Polizisten zu finden ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Die haben viel zu tun dort unten, da fängt die Siesta früh an und endet spät. Naja schlussendlich haben wir eine Diebstahlmeldung bekommen, die sich später als unsere Glücksfee heraus stellte. Facebook, bei aller Kritik, kann schon sehr hilfreich sein. Ein portugisischer Freund antwortet sofort auf unsere News: "go to feira da ladra and buy your stuff back. no joke". Wir also wieder für ein paar Tage zurück nach Ericeira und am folgenden Samstag auf den besagten Markt. Das ganze Ding nach unserem Stuff abgesucht. NIchts gefunden. Kurz vor Schluss hockten da ein paar Dudes mit 40 Handy's und 5 Laptop's und verchecken das frisch gezockte Zeugs.

Als wir schon auf dem Rückweg waren, erkennt meine Freundin ihren Wetsuit an einem Stand wieder. Ein paar Jungs und die dicke Mutti, die alle unter ihrer Fuchtel hatte und als einzige Englisch spricht, erklärt mir, dass sie auch noch zwei Surfboards hätte. Wunderbar! Wir die Bullen geholt, die eh um die Ecke standen und nur darauf warteten, dass Touristen ankommen, um ihr frisch gestohlenes Zeug wieder zu kriegen. Und siehe da, 10min später kommt der eine Dude mit unseren Surfboards im Kofferraum. Da kommst dir vor wie im falschen Film... Im Endeffekt haben wir das wichtigste für einen Surftrip wieder bekommen. Und eine ordentliche Lehre dazu.

Lissabon und Portugal ist trotz allem wunderschön! Auslandssemester wird dort gemacht.

maximilian, nini und lisi

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

    Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

    Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

    Herzliche Grüße,

    Johanna

    johanna@paperblog.com

    AntwortenLöschen